IfB News-Archiv

Mittwoch, 13.07.2016

Effizienzförderprogramm „STEP up!“ gestartet

Effizienzförderprogramm „STEP up!“ gestartet

Zum 1. Juni 2016 ist das neue Effizienzförderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums „STEP up!“ als Pilot gestartet. Gefördert werden Investitionen von Unternehmen zur Senkung des Stromverbrauchs unabhängig von der genutzten Technologie. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt mittels wettbewerblicher Ausschreibungen. Das Pilotprogramm läuft von 2016
bis 2018 und hat ein Fördervolumen von 300 Mio. Euro.
In jedem Jahr sind zwei Ausschreibungsrunden geplant. Jede Ausschreibungsrunde besteht aus zwei voneinander unabhängigen Teilen. Die erste Ausschreibungsrunde läuft vom 1. Juni bis zum 31. August 2016.
Interesse? Sprechen Sie uns an!


Mittwoch, 13.07.2016

Förderung der bilateralen Zusammenarbeit mit Thailand

Förderung der bilateralen Zusammenarbeit mit Thailand

Die Fördermaßnahme soll dazu dienen, die wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit mit Thailand weiter zu intensivieren und insbesondere gemeinsame Forschungsprojekte von gegenseitigem Interesse zu fördern. Sie beruht auf der bisherigen Zusammenarbeit des BMBF mit der National Science und Development Agency (NSTDA), einer Einrichtung des thailändischen Wissenschaftsministeriums zur Förderung von Wissenschaft und Technik in Thailand.
Durch die Zusammenführung von Wissen, Erfahrungen, Forschungsinfrastrukturen und sonstigen Ressourcen soll ein Mehrwert für alle beteiligten Partner generiert werden. Es sollen sowohl bestehende Kooperationen ausgebaut, als auch neue Projektkooperationen initiiert werden. Das Programm erleichtert die bilaterale Kooperation zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Thailand und Deutschland durch gemeinsame Forschungsprojekte.
Bei den gemeinsamen Projekten wird besonderer Wert auf die wissenschaftliche Exzellenz der thailändischen und der deutschen Partner gelegt. Besonders begrüßt wird die Beteiligung von Unternehmen, insbesondere von innovativen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Deutschland.
Interessant auch für Ihr Unternehmen? Fragen Sie uns, wir helfen mit detaillierten Informationen.


Mittwoch, 06.07.2016

IraSME: 18. transnationale Ausschreibung

IraSME: 18. transnationale Ausschreibung

Gefördert werden FuE-Kooperationsprojekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen. Die Antragstellung und Projektförderung in IraSME beruht im Wesentlichen auf den beteiligten nationalen Förderprogrammen (in Deutschland: ZIM-Kooperationsprojekte). Aktuell beteiligen sich Österreich, die Tschechische Republik, Russland, die französische Region Hauts-de-France, die belgischen Regionen Wallonien und Flandern sowie Deutschland.


 

Archivseiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22